Alle Beiträge von simmel

Harzangus Hüftsteaks mit Curry-Gemüse

Gestern gab es saftige Harzangus Hüftsteaks mit leckerem Curry Gemüse.

Zuerst Rosenkohl säubern und in einem Schnellkochtopf kurz für 7 Minuten gekocht.

IMG_20151213_181313

Ein gutes  Stück Ingwer schälen und in Streifen raspeln (am besten auch mit dem Schäler). Eine Zwiebel und zwei Paprika fein schneiden. Die Zwiebel und den Ingwer kurz andünsten und dann die Paprika dazu geben.

IMG_20151213_183105

Die Pinienkerne kurz in einer separaten Pfanne anrösten. Vorsicht, die Kerne nicht anbrennen lassen.

IMG_20151213_182839

Pinienkerne und Rosenkohl mit in die Gemüsepfanne geben und ordentlich mit Curry und Chili abschmecken.

IMG_20151213_183417

Die Steaks kurz von jeder Seite 30 Sekunden scharf anbraten und die dickeren Scheiben anschließend im Ofen für 8 bis 10 Minuten nachgaren.

IMG_20151213_183830

IMG_20151213_192612

Nachwuchs in unserer Harzangus Herde

In den vergangenen Tagen gab es wieder ordentlich Nachwuchs in unserer Harzangus Herde.

Farbmixe sind dabei ganz normal. Hier ein rotes Kalb von einer schwarzen Kuh:

Rotes Kalb von schwarzer Kuh
Rotes Kalb von schwarzer Kuh

Oder ein schwarzes Kalb von einer roten Kuh:

Schwarzes Kalb von roter Kuj
Schwarzes Kalb von roter Kuh

Für die Kälber gibt es natürlich auch einen Kälberschlupf in den durch eine extra kleine Tür nur die Kälber rein kommen. So können sie sich ein wenig Ruhe abseits der Herde gönnen:

Kalb auf dem Weg in den Kälberschlupf
Kalb auf dem Weg in den Kälberschlupf

Zum Trinken geht jedes Kalb eigentlich zu seiner Mutter, es kann aber auch vorkommen, dass Kälber „fremd trinken“. Unsere Rote lässt das genügsam über sich ergehen.

Kälber trinken auch fremd
Kälber trinken auch fremd

Bei uns bleiben die Kälber lange mit der Mutter zusammen. Durch die Muttermilch werden sie optimal versorgt und können sich gut entwickeln.

Ravioli aus Harzangus Rinderwurst

Vergangenes Wochenende haben wir leckere Ravioli mit Rinderwurstfüllung gemacht. Da wir noch nie Ravioli selber gemacht hatten, wussten wir nicht, was auf uns zukommt, aber es ging einfacher und schneller als gedacht. Und natürlich super lecker! Wird sicherlich bald wiederholt.

Und so haben wir es gemacht:

Rinderwurst vorbereiten

Die Rinderwurst wird zunächst mit fein gehackten Zwiebeln angebraten und gewürzt.

Teig für die Ravioli

Der Teig für die Ravioli ist schnell gemacht: je nach Menge etwa 400 Gramm Mehl für 4 Portionen in eine Schüssel geben, etwas Salz dazu. Dann Wasser hinzufügen, so dass der Teig nicht zu klebrig wird und sich leicht verarbeiten lässt. Anschließend soll man den Teig kurz (20 Minuten)  ruhen lassen.

Teig ausrollen und Ravioli produzieren

Einen Teil des Teiges möglichst dünn ausrollen. In regelmäßigen Abständen kleine Häufchen mit der Rinderwurst machen. Den zweiten Teil des Teiges ausrollen und über den ersten Teil legen. Die Ränder der Ravioli mit der Hand zusammen drücken und abschließen mit einem Pizzaschneider auseinander schneiden. Die Ränder der Ravioli mit einer Gabel zusammen drücken und verschließen.

Rinderwurst auf dem dünn ausgerollten Teig in kleinen Häufchen verteilen
Rinderwurst auf dem dünn ausgerollten Teig in kleinen Häufchen verteilen
Oberen Teiglappen auf den unteren legen
Oberen Teiglappen auf den unteren legen
Den Teig zwischen der Rinderwurst eindrücken
Den Teig zwischen der Rinderwurst eindrücken
Die Ränder der Tortellini mit der Gabel eindrücken
Die Ränder der Ravioli mit der Gabel eindrücken

Einen Topf mit kochendem Wasser vorbereiten. Die Ravioli hinein geben und so lange kochen bis sie nach oben kommen. Von der Hitze nehmen und 3 Minuten ziehen lassen.

Servieren

Wir haben die Ravioli mit frischem Salat und Parmesan serviert.

Tortellini aus Harzangus Rinderwurst mit frischem Salat
Ravioli aus Harzangus Rinderwurst mit frischem Salat
Harzangus Rinderwurst Füllung
Harzangus Rinderwurst Füllung