Archiv der Kategorie: Rezepte / Kochen

Rinderbraten mit Kartoffeln und Rotkohl

Letzten Sonntag gab es bei uns einen Leckeren Rinderbraten.

Zuerst wurde der Braten in einem Bratentopf von allen Seiten angebraten und danach zur Seite gestellt. Im gleichen Topf wurden nun Paprika und Möhren angeschwitzt. Danach haben wir mit Rotwein (gemischt mit Tomatenmark) und ein wenig Brühe abgelöscht. Danach kam der Braten mit geschlossenem Deckel bei 180 Grad für 2h in den Ofen. Dazu gab es Kartoffeln und Rotkohl.

Das Ergebnis hat wie immer sehr gut geschmeckt!

Kartoffel-Hackfleisch-Pfanne

Kartoffel-Hackfleisch-Pfanne

Für die Pfanne werden 1-2 Zwiebeln angebraten, bis sie glasig sind, danach geben wir ca. 500g Mett dazu. Sobald das Mett durchgegart ist geben wir 5-600g Kartoffeln (gewürfelt), 2 Paprika, 3-4 Möhren, ca. 100g Frischkäse und 100g Kräuterfrischkäse, sowie 750ml Milch dazu.
Abgeschmeckt wird mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Gemüsebrühe.

Angus Steak vom Jungbullen

Heute Abend gab es ein leckeres Steak von einem unserer Bio Angus Jungbullen.

Zu sehr möchten wir gar nicht auf die Grilldetails eingehen. Dazu gibt es im Netz schon genug Beiträge über das perfekte Steak

Nachdem beide Seiten ca. 4 Minuten auf dem Grill angebraten wurden (nach der Hälfte der Zeit um ein paar Grad gedreht) haben wir das Steak nochmal zum Ziehen in den warmen Backofen gelegt, indem zuvor die Rosmarienkartoffeln zubereitet wurden.

Hier ein paar Bilder:

Dry Aging von Aberdeen Angus Fleisch – der Weg zum perfekten Steak

Was ist Dry Aging?

Beim Dry-Aging handelt es sich um ein Verfahren, das bereits seit vielen Jahren angewendet wird.
Beim Dry-Aging wird das Fleisch über aerobe Reifung (mit Luftzufuhr) und nicht wie beim Wet-Aging unter Luftabschluss gereift. Aus diesem Grund ist das Dry-Geagde Fleisch dem Wet-Geagde deutlich überlegen, da das gereifte Fleisch weniger säuerlich ist und keinen metallischen Geschmack aufweist. Außerdem wird das Fleisch zarter, aromatischer und viel bekömmlicher als kurz abgehangenes Fleisch. Durch den vorhandenen Sauerstoff entstehen zudem ein besonders nussiger, buttriger Geschmack.

Was passiert beim Dry-Aging?
1.) Das im Fleisch vorhandene Wasser wird entzogen und so der natürliche Geschmack des Fleisches konzentriert
2.) Durch den vorhandenen Sauerstoff wird das Fleisch aromatischer
3.) Durch die Aktivierung diverser Enzyme wird das Fleisch zarter

Herkömmliches Fleisch wird meist nur 1-2 Wochen abgehangen, sodass sich der Geschmack nicht voll entfalten kann. Durch das Dry-Aging wird die Fleischqualität deutlich gesteigert.

 

Welches Fleisch eignet sich zum Dry Aging?

Es gilt: je mehr intramuskuläres Fett, desto besser! Um eine optimale Geschmacksentwicklung zu erreichen sollte eine ausgeprägte Fettmarmorierung vorliegen.
Die natürliche Fettmarmorierung und Fleischqualität ist äbhängig von der Rinderrasse, Haltung der Tiere, Futter der Tiere und dem Schlachtvorgang. Unsere Tiere werden regional bei einem kleinen Schlachthof geschlachtet. So können wir die Tiere bis zuletzt begleiten, damit kein Stress entsteht und immer eine hohe Fleischqualität gegeben ist

Besonders die Aberdeen Angus sind bekannt für ihre gute Fleischqualität und das vorhandene intramuskuläre Fett.

Dry-Age Angus Steak von unseren Tieren
Dry-Age Angus Steak von unseren Tieren